Umgebung Midsland Noord

Unsere Ferienhäuser Kijkduin und De Fuik in Midsland Noord liegen direkt am Waldrand und bieten eine herrliche Aussicht über die grünen Wiesen. Sowohl die Dünen als die Nordsee sind einfach zu Fuß erreichbar. Sie entdecken lieber die Vielfalt an besonderen Vogelarten? Das Weltnaturerbe Wattenmeer ist nur 3 km entfernt. Das nahe gelegene Dorf Midsland bildet nicht nur im geografischen Sinne das Herz von Terschelling. Hier laden etliche kleine Geschäfte zum Bummeln ein und lässt sich die Gastronomie von Terschelling genießen.

Terschelling Recreatie
Waldrand
Wiesen
Dünen
Midsland
West-Terschelling in westliche Richtung

West-Terschelling in westliche Richtung

West-Terschelling ist der größte Ort der Insel. Das nostalgische Dorf bietet seinen Gästen einige attraktive Einkaufsstraßen mit herrlichen Geschäften, interessanten Museen und geselligen Restaurants. Bei schönem Wetter kann man sich stundenlang auf einer der Restaurant-Außenterrassen amüsieren. Wussten Sie schon, dass der Hafen von West-Terschelling ganz besonderer Natur ist? Der Hafen ist die einzige natürliche Bucht der Niederlande und gleichzeitig eine der schönsten ganz Europas.

 

De Brandaris: Schon seit Jahrhunderten wird die Erscheinung Terschellings vom „De Brandaris“ geprägt, einem 55 Meter hohen, viereckigen Leuchtturm mit 206 Treppen aus dem Jahre 1594. „De Brandaris“ ist der älteste Leuchtturm der Niederlande und wacht schon seit mehr als 400 Jahren über der Insel. Das Leuchtturmfeuer erreicht einen Großteil der nördlichen Küste der Niederlande und verrichtet seine Dienste inzwischen vollständig automatisch. Aufgrund der vielen Technik im Leuchtturm, ist ein Aufstieg leider nicht mehr möglich. Adresse: Brandarisstraat 2

 

Naturkundemuseum und Meeresaquarium: Im Naturkundemuseum erhalten Besucher einen Überblick über den enormen Naturreichtum der Insel. Im Ausstellungsraum werden viele Aspekte des (Insel-)Wetters in der Exposition „Veränderung von Wetter und Klima der Watten“ („Wadden weer en klimaat in beweging“). Im Meeresaquarium staunen Besucher über die vielen Fischsorten und Meerestiere, die rund um die Insel ihren Lebensraum haben. Wussten Sie übrigens schon, dass Rochen es lieben gestreichelt zu werden?

 

Het Behouden Huys: Im Kulturhistorischen Museum werden alle Aspekte der Kultur und Geschichte von Terschelling beleuchtet. Interessieren Sie sich dafür, wie das Leben früher auf der Insel aussah? Dann ist „Het Behouden Huys“ sicher einen Ausflug wert.

 

Schwimmbad „De Dôbe“: Im überdachten Inselschwimmbad „De Dôbe“ können Familien viele glückliche Stunden erleben. Für die ganz kleinen Gäste gibt es ein abgetrenntes Kinderbecken mit Rutsche und Spielangebot. Zur Ausstattung des Hallenbades gehören eine Rutsche, Massagedüsen, Turboduschen und ein Whirlpool.

 

Robben beobachten: Ab dem Hafen „van West“ werden verschiedene Ausflüge zur Beobachtung von Robben angeboten, die für Jung und Alt ein echtes Erlebnis darstellen. Die Ausflüge dauern ca. 1,5 Stunden.

 

Walderkundung: Während der Sommermonate ist es möglich, den staatliche Förster auf seinem Rundgang durch den Wald zu begleiten.

 

Schaf- und Rinderfarm „Halfweg“: Im gemütlichen Bauernladen mit Lese- und Spielecke mit Informationen zur Käseherstellung, werden unterschiedliche, handwerklich hergestellte Schafskäsesorten vertrieben. Zum Sortiment gehören außerdem Lammfellprodukte, Lanolin-Cremes, Insel- sowie regionale Landwirtschaftsprodukte. Es werden regelmäßig Besichtigungen und Vorführungen angeboten.

Formerum im Osten

Formerum im Osten

Formerum im Osten

Das Dorf Formerum, gelegen zwischen Landerum und Lies, wurde auf einem alten Strandwall erbaut. Bezeichnend für das Dorf sind die vielen Gehöfte, von denen einige sogar zu den ältesten der Insel gehören. Auch die einzige Windmühle Terschellings findet sich hier. Die ehemalige Kornmühle ist allerdings nicht mehr in Betrieb und beherbergt heute ein Café.

 

Minigolf „de Molenbaan“: Hier können sich Jung und Alt sportiv ausleben. Minigolf ist die ideale Freizeitaktivität für Familie, Freunde und Kollegen. Die Minigolfanlage ist neben der ehemaligen Kornmühle in Formerum einzigartig gelegen und umfasst eine weitläufige und sehr gut gewartete Wettkampfbahn mit 18 Löchern, die abends in warmer Beleuchtung erstrahlt.

 

Cranberry Cultuur Skylge: Nach einem schweren Schiffsunglück wurden in 1839 saure, rote Beeren an Land der Insel Terschelling gespült. Strandgutsammler dachten, dass es sich um Weintrauben handelte und waren äußerst überrascht als sich herausstellte, dass die roten Beeren tatsächlich, die heute so bekannten, Cranberrys waren. Heutzutage werden Cranberrys als Heilmittel und Zutat für die verschiedensten Rezepte verwendet. Terschellings Cranberry-Felder befinden sich im Besitz der staatlichen Forstverwaltung. In der Cranberry-Manufaktur können Sie die Moosbeeren kosten, dem Shop einen Besuch abstatten und alles über die Geschichte der sauren Frucht lernen.

 

Schiffswrack-Museum „De Boerderij“: Als abenteuerlich und spannend, so kann das Schiffswrack-Museum in Formerum am besten beschrieben werden. Tausende Strandgutfunde und durch Taucher in den ca. 150 Schiffswracks rund um die Wattinsel gemachte Entdeckungen haben in dem besonderen Museum ein neues Zuhause gefunden. Für Kinder ist das Museum ebenfalls sehr geeignet, da ein Piratenspielplatz mit Baumhaus, Piratenschiff und Piratenburg für Unterhaltung sorgt. In der oberen Etage des Museums gibt es außerdem eine spannende Schatzkiste, die besonders die Kleinsten fasziniert. Für Kinder und Kindgebliebene von 0 bis 99 Jahren ist das Museum ein toller Aufenthaltsort, dessen Café mit Außenterrasse leckere Stärkungen nach den spannenden Museumserlebnissen bietet. Die Eigentümer sind überzeugt, dass das Schiffswrack-Museum das schönste Museum aller Wattinseln der Niederlande ist und dass sich ein Besuch Terschellings ohne einen Abstecher in das Museum nicht lohnt.

 

Ponyhof „de Prairie“: Sind Ihre Kinder ganz verrückt nach Pferden und spielen am liebsten Prinz oder Cowboy? Im Ponyhof „de Prairie“ werden solche Wünsche wahr. Eine ganze Herde Shetlandponys tummeln sich in „de Prairie“ auf der Insel Terschelling. Am Rand des Formerumer Waldes gelegen, dreht sich bei „de Prairie“ alles um Ponys. Für Kinder natürlich ein Erlebnis der besonderen Art.

 

 

 

Beförderung

Das Fährboot nach Terschelling fährt in Harlingen ab. Der Hafen in Harlingen, ist einfach mit dem Auto oder Zug, der direkt bis zum Hafen fährt, zu erreichen.

 

Mit dem Auto 

Haben Sie Harlingen mit dem Auto erreicht, können Sie dieses für die Dauer Ihres Aufenthalts auf Terschelling entweder auf einem Parkplatz in Harlingen stehen lassen oder mit der Fähre auf die Insel überführen. Diese zweite Möglichkeit ist jedoch nicht ganz billig und auch mit dem Fahrrad ist die Insel gut zu erkunden. Überführen Sie Ihr Auto doch lieber, stehen Parkplätze neben dem reservierten Bungalow zur Verfügung.

In Harlingen gibt es verschiedene Parkmöglichkeiten. Unter dem Hafen befindet sich ein Parkhaus, das allerdings ebenfalls nicht sehr preiswert ist. Empfehlenswert ist daher ein Langzeitparkplatz in der Nähe des Hafens. Zwischen dem Parkplatz und der Fähre sind Pendelbusse im Einsatz, aber die Fähre kann auch einfach zu Fuß erreicht werden.

 

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Mit dem Zug oder Bus ist die Anreise natürlich auch sehr bequem. Züge halten am Bahnhof „Harlingen Haven“, von wo aus die Fähre per Fuß zu erreichen ist. In Leeuwarden muss von der niederländischen Eisenbahngesellschaft NS auf ein regionales Zugunternehmen umgestiegen werden. Vergessen Sie daher nicht, sich mit Ihrer „OV-Chipkaart“ (Karte für den elektronischen Zahlungsverkehr in öffentlichen Verkehrsmitteln in den Niederlanden) in Leeuwarden aus- und wieder einzuchecken.

Über den „Afsluitdijk“ (Abschlussdeich) fährt zwischen Alkmaar und Harlingen auch regelmäßig ein Schnellbus.

 

Mit dem Fahrrad

Für einige sicher etwas ungewohnt und doch häufig praktiziert: Jedes Jahr besuchen viele Gäste Terschelling vom Festland aus mit dem Fahrrad. Schon früher war Terschelling ein beliebtes Ziel für Radurlauber. Möchten Sie mit dem Fahrrad nach Terschelling kommen? Langsam verkehrende Fähren transportieren gegen einen kleinen Unkostenbeitrag auch Fahrräder, so dass Sie Terschelling mit Ihrem eigenen Fahrrad entdecken können.

 

Beförderung auf Terschelling

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Einmal auf Terschelling angekommen, erreichen Sie den Ferienpark mit dem Taxi oder Fahrrad.

Im Bus kann recht kostengünstig ein Ticket erworben werden (aktuelle Tarife sind auf der folgenden Webseite zu finden: www.bus-terschelling.nl). Ganz in der Nähe des Ferienparks befinden sich die Haltestellen „Westend“ (650 Meter Fußweg, eine kurzes Strecke davon ist ein Sandweg) oder „Camping Cupido“ (900 Meter Fußweg).

 

Fahrradvermietung

Am Hafen besteht die Möglichkeit, sich ein Fahrrad zu leihen mit dem der Ferienpark nach einer ca. 15 minütigen Fahrt (5 km) schnell erreicht ist. Alle am Hafen angesiedelten Fahrradvermietungen bieten einen kostenfreien Gepäckservice nach De Riesen an, so dass Sie gleich nach Ankunft vom Fahrrad aus die Schönheit der Insel genießen können. Von der Fähre runter und schon beginnt Ihr Urlaub.

Auf Nachfrage holt die Fahrradvermietung Ihr Gepäck am Abreisetag auch kostenfrei wieder vom Ferienpark ab.

 

Mit dem Auto
Biegen Sie am Hafengelände rechts ab. Zu Beginn des „Hoofdweg“ fahren Sie entlang der Schiffe. Folgen Sie diesem Weg Richtung Westen. Sie passieren einen Hügel, einige Häuser und Campingplätze, die sich in offenes Weideland verlieren. Hier müssen Sie nun gut aufpassen.

Sobald (nach einigen hundert Metern) wieder die ersten Häuser auftauchen, passieren Sie das Dorf Hee. Biegen Sie in Hee nicht an der ersten, sondern links an der zweiten Abzweigung ab. Sollten Sie doch die erste Abzweigung genommen haben, können Sie uns trotzdem über den Sandweg erreichen. An der Einfahrt der zweiten Abzweigung befindet sich auch ein Schild des Ferienparks. Wenn Sie Ihre Geschwindigkeit in Hee etwas verlangsamen, werden Sie das Schild sicher nicht verpassen. Sie können auch nach den Campingplätzen Cupido oder de Kooi Ausschau halten, von wo aus Sie die erste Abzweigung links (vor dem Dünensee) nehmen und dann direkt bis zu unserer Tür durchfahren.